#sichtbarmachung

year
location

«Damit die Kultur nicht baden geht»: Unter diesem Motto protestierten am Freitag, 11.08.17, 133 Kulturschaffende gegen die kantonalen Kürzungsmassnahmen. Sie entstiegen beim Inseli dem See und marschierten in tropfender Abendgarderobe auf den Europaplatz. Zeitgleich fand die Eröffnung von Lucerne Festival statt.

Video zur Performance

  1. Foto: Conny Kunert
    #Sichtbarmachung (1)
    Fotodokumentation
    Europaplatz, Luzern, Schweiz
  2. Foto: Conny Kunert
    #Sichtbarmachung (2)
    Fotodokumentation
    Europaplatz, Luzern, Schweiz
  3. Foto: Conny Kunert
    #Sichtbarmachung (3)
    Fotodokumentation
    Europaplatz, Luzern, Schweiz
  4. Foto: Conny Kunert
    #Sichtbarmachung (4)
    Fotodokumentation
    Europaplatz, Luzern, Schweiz
  5. Foto: Conny Kunert
    #Sichtbarmachung (5)
    Fotodokumentation
    Europaplatz, Luzern, Schweiz
  6. Foto: Conny Kunert
    #Sichtbarmachung (6)
    Fotodokumentation
    Europaplatz, Luzern, Schweiz

 „Mit der Aktion wollen wir sichtbar machen, dass von den bereits vollzogenen und geplanten Kürzungen bei der Kulturförderung sämtliche Kulturschaffende, Kulturinteressierte und Kulturinstitutionen betroffen sind“, sagt Manuel Kühne, Co-Präsident von ACT Zentralschweiz. 

Mehr zu den politischen Hintergründen und den Kunstaktionen finden sie auf der Homepage der visarte zentralschweiz und IG Kultur Luzern.

Medienresonanz