Fermata

Jahr
Ort

FERMATA bedeutet Haltestelle, Innehalten, Pause, Verweilen, sich Besinnen, Standortbestimmung, Positionierung im Strudel der Zeit. Dem eindrücklichen Beispiel von Bruder Klaus folgend, der mit 50 Jahren sein bürgerliches Leben radikal unterbrach und der sich die letzten 20 Jahre in die Abgeschiedenheit der Ranft-Schlucht zurückzog, versuchen 155 Künstler/Innen ein Zeichen zu setzen, das im Geiste dieses Eremiten unserer hektischen Welt entgegentritt. Karin Mairitsch präsentiert im Rahmen dieser Ausstellung ein eigens für dieses Thema geschaffenes grossflächiges Diptyhon mit dem Titel "still leben".

  1. still leben
    still leben
    Öl auf Leinwand
    250×170cm
    Luzern, Schweiz
  • expoTURBINE Giswil
  • Vernissage: 22.09.2017, 19:00 Uhr
  • Finissage: 22.10.2019, 17:00 Uhr
  • Dauer: 23.09.2017 bis 22.10.2017
  • Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am 25.09.2017 (Bruderklausentag) 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Teilnehmender Künstler/innen: siehe beigelegtes Plakat