white woman sleeps

Jahr
Ort

Bei dem vorliegenden Zyklus handelt es sich um die Diplomarbeit der Künstlerin für das Studium der Malerei an der Wiener Akademie der Bildenden Künste. Sie wurde 1994 im Rahmen der Diplomausstellung an der Akademie der Bildenden Künste in Wien wie auch 1995 im Verein zur Förderung von Frauenkultur präsentiert. Dabei thematisierte sie die Stellung der Frau in der Türkei in Relation zum westlichen Frauenbild.

  1. white woman sleeps
    white woman sleeps
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    280×100cm
    Wien, Österreich
  2. white woman sleeps 1
    white woman sleeps 1
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  3. white woman sleeps 2
    white woman sleeps 2
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  4. white woman sleeps 3
    white woman sleeps 3
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  5. white woman sleeps 4
    white woman sleeps 4
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  6. white woman sleeps 6
    white woman sleeps 6
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  7. white woman sleeps 5
    white woman sleeps 5
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  8. white woman sleeps 7
    white woman sleeps 7
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  9. white woman sleeps 8
    white woman sleeps 8
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  10. white woman sleeps 9
    white woman sleeps 9
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  11. white woman sleeps 10
    white woman sleeps 10
    Öl auf Kunststoff-Folien montiert an Originalstoffen
    40×100cm
    Wien, Österreich
  12. Niemand wusste, ob sie sahen.
    Niemand wusste, ob sie sahen.
    Text auf osmanischer Decke
    230×173cm
    Wien, Österreich

Als Diplomarbeit reichte die Künstlerin eine Arbeit ein, die sich auf ihre mehrmaligen Aufenthalte in der Türkei bezogen. Dort hatte sie eine andere Stellung der Frau in der Gesellschaft kennen gelernt, die zwar einerseits den Rückzug in das private Hinterfeld und mit ihm auch eine für sie bis anhin unvertraute Solidarität und hierarchische Ordnung zwischen Frauen erforderte, aber andererseits auch Karrieren von Frauen in z.B. hohe politischen Ämtern oder akademischen Stellungen aufzeigte, die zu dieser Zeit in Österreich noch in weiter Ferne lagen. In diese Ambivalenz hinein stellte sie die These, dass weisse Frauen im Umgang mit Solidarität und Karriere wohl noch schliefen.